Welche Neuheiten gibt es in Microsoft Secure Productive Enterprise?

Welche Neuheiten gibt es in Microsoft Secure Productive Enterprise?

by -
0 49

Die Sicherheit von IT-Systemen ist für Organisationen von grundlegender Bedeutung. Microsoft hat SPE im Hinblick auf die Sicherheitsanforderungen von Unternehmen konzipiert. Doch wie verhält sich SPE im Vergleich zu Enterprise Cloud Suite und worin bestehen seine Vorteile?

Welche Neuheiten gibt es in Microsoft Secure Productive Enterprise?

Microsoft hat die Secure Productive Enterprise Suite (SPE) im Oktober letzten Jahres neu auf den Markt gebracht, um damit den Standard Enterprise Cloud Suite (ECS) zu ersetzen. Die Suite ist in den zwei Versionen E3 und E5 verfügbar. Doch welche Neuheiten weist SPE auf und was sind die grundlegenden Unterschiede zwischen den beiden Versionen?

SPE vereint Office 365, Enterprise Mobility + Security und Windows 10 Enterprise in einem nutzerbasierten Lizenzierungsmodell.

Mit der Produktivitätssuite Office 365 können Benutzer nun auch in der Cloud und auf Mobilgeräten produktiv arbeiten. Office 365 ProPlus kann auf fünf PCs und Macs installiert und auf Smartphone- und Tablet-Apps aufgerufen werden.

Außerdem stehen umfangreiche Funktionen für Zusammenarbeit und Kommunikation zur Verfügung, z. B. Exchange Online mit unbegrenztem Postfach und Speicher pro Benutzer. Mitarbeiter können auch auf SharePoint Online, OneDrive for Business (mit unbegrenztem Speicher), Skype for Business Online sowie Yammer, den Social Networking-Dienst für Unternehmen, zugreifen.

Office 365 Intelligence nutzt die Cloud für Verbesserungen in Word, Outlook, PowerPoint, Sway und Maps. Hierzu zählen automatische Inhaltserstellung sowie Layout-Vorschläge auf Basis von Agenda und Thema. MyAnalytics (ehemals Delve Analytics) bietet neue Einblicke in die Teams, Kontakte und Kundeninteraktionen einer Organisation. Zudem stehen persönliche Analysetools zur Verfügung, die die Produktivität einer Einzelperson messen und Verbesserungsmöglichkeiten vorschlagen können.

Mobilität und Sicherheit

SPE verfügt auch über ein neues Toolpaket mit dem Namen Enterprise Mobility + Security. Dieses Paket stattet Organisationen mit erweiterten Sicherheitsfunktionen auf der Basis von Azure und Office 365 Graph aus, um sie bei ihrem Umstieg auf mobile Geräte und bei ihrer Migration in die Cloud zu unterstützen. Es baut auf der ehemaligen Enterprise Mobility Suite auf, umfasst aber auch den Dienst Microsoft Azure Information Protection, der es Organisationen ermöglicht, sensible Daten zu kategorisieren, zu markieren und zu schützen.

Ebenso enthalten ist Identitäts- und Zugriffsverwaltung per Azure Active Directory, die den Zugriff auf Anwendungen und Ressourcen in Rechenzentrum und Cloud schützt und zusätzliche Validierungsebenen wie mehrstufige Authentifizierung und Richtlinien für den bedingten Zugriff ermöglicht.

Die wichtigsten neuen Zusatzfunktionen sind im Premium-Plan E5 enthalten. Azure Active Directory Premium P2 umfasst alle in P1 enthaltenen Funktionen (der ehemaligen Enterprise Mobility Suite) sowie zusätzlich Azure AD Identity Protection und Azure AD Privileged Identity Management. Azure AD Identity Protection ist ein Dienst für Cloudsicherheit, der hochmodernes Machine Learning nutzt, um jeden Tag Verhaltens- und Kontextdaten im Umfang von 10 TB zu analysieren und Angriffe zu erkennen und zu verhindern. Azure AD Privileged Identity Management ist eine cloudbasierte Lösung für privilegierte Identitätsverwaltung, die die Sicherheit von Azure AD-Administratorkonten erhöht sowie administrative Compliance und Auditing optimiert.

Azure Information Protection Premium P2 baut ebenfalls auf Funktionen der ehemaligen Enterprise Mobility Suite auf und erweitert diese um intelligente, automatische Klassifizierung und Verschlüsselung von Dateien und E-Mails, die innerhalb und außerhalb der Organisation geteilt werden.

Mit der neuen Komponente Microsoft Cloud App Security können Sie zudem alle im Netzwerk einer Organisation verwendeten Cloud-Apps aufspüren, Einblicke in die sogenannte „Schatten-IT“ gewinnen und die von Apps ausgehende Bedrohung evaluieren.

Attraktive Funktionen in Windows 10 Enterprise

Windows 10 Enterprise bietet nicht nur standardmäßige Unternehmensfunktionen wie Edge, Cortana und OneNote, sondern auch Software Assurance wie MPAM, AGPM und Dart. Weitere attraktive Vorteile für Organisationen sind E-Learning-Gutscheine sowie ein erweiterter Hotfix-Support rund um die Uhr.

Ein Bereich, in dem der E5-Plan dem E3-Plan überlegen ist, ist der Einschluss von Windows Defender Advanced Threat Protection (ATP) in Windows 10 Enterprise. Dieser cloudbasierte Dienst kann Organisationen dabei helfen, erweiterte Angriffe auf Netzwerke zu erkennen und zu untersuchen sowie angemessen auf solche Angriffe zu reagieren. Die Funktion stützt sich dabei auf eine Kombination aus Verhaltenssensoren, cloudbasierten Sicherheitsanalysen und Informationen zu Bedrohungen sowie Daten aus dem Microsoft Security Graph.

Als global agierender Cloud- und Softwareexperte gilt Crayon als einer der weltweit führenden Anbieter von strategischem Software Asset Management (SAM). Unsere Teams unterstützen Sie bei der Optimierung Ihrer Kapitalrendite durch eine Senkung der Gesamtbetriebskosten für komplexe Technologien. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Crayon Unternehmen auf der ganzen Welt unterstützt, rufen Sie uns noch heute an oder klicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

 

I am the Group Chief Marketing Officer at Crayon. My team are focused on driving enhanced lead generation campaigns and nurturing for our sales organisations across multiple geographies though the utilisation and coordination of all online and offline communication channels. We are driving increased brand awareness in the business's core competency areas of Software Asset Management (SAM), cloud and volume licensing solutions and associated consultancy services. I have over 20 years of senior business leadership experience within direct marketing/direct sales and mass distribution businesses, in both the B2B and B2C markets serving on the boards of both private and public multinational corporations.